Unsere Umwelt verändert sich permanent. Der Verkehr auf den Straßen nimmt ebenso zu, wie die Anforderungen in unserer Arbeitswelt. Das Marketing von Konzernen bestimmt unsere Maßstäbe für Attraktivität, Status und wie man sich wohl zu fühlen sollte. Da gleicht es schon einer unlösbaren Mammutaufgabe diesen Anforderungen gerecht zu werden. Vielmehr noch sich davon so wenig wie möglich beeinflussen zu lassen. Wir spüren vielleicht, dass da etwas nicht stimmig ist. Spätestens wenn die ersten Krisen aufkommen. Der innere Druck und Widerstand sich erhöht. Flexibilität ist womöglich nötig, um zwischen den Anforderungen und der eigenen Realität wechseln zu können.

 

Wie flexibel ticken wir?

Unser Herz schlägt nie im exakt gleichen Abstand von Herzschlag zu Herzschlag. Diese Tatsache nennt man Herzratenvariabilität.

Diese Variabilität ist nachweisbar in dem man ein EKG erstellt und bestimmte Parameter daraus erhebt. Daraus lassen sich Rückschlüsse auf unsere Fähigkeit ziehen, mit Herausforderungen umzugehen. Denn was gemessen wird, ist die Fähigkeit unseres Nervensystems, je nach Bedarf zu funktionieren und Stress zu regulieren. Diese Methode, die seit Jahrzehnten in der Medizin auf Intensivstationen und der Geburtsmedizin eingesetzt wird, ist heute in der funktionellen Medizin nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile wird dieses Verfahren auch in der Lifestyle-Medizin mit sehr großem Erfolg angewandt. Innerhalb weniger Minuten wird die Regulationsfähigkeit unseres Nervensystems auf Stress und veränderte Umweltbedingungen erhoben. Darauf basierend können nicht nur Medikamente auf ihre Dosierung überprüft, sondern auch therapeutische Maßnahmen und deren Wirkung festgestellt werden. Verhaltensänderungen im Alltag können messbar auf ihren Erfolg in Echtzeit überprüft werden.

Damit stehen uns direkte Feedbacksysteme zur Überprüfung unseres Lebensstils auf Stimmigkeit mit unserem inneren System zur Verfügung.

 

Hoffen wir also nicht länger darauf, dass sich die Dinge von alleine ändern, sondern nehmen wir die Gesundheit in die eigenen Hände! Bewusst, aktiv und mit Lebensfreude!